Mobile Suppenküche

Das Johanneshilfswerk unterstützt mit einer mobilen Suppenküche Straßenkinder, Obdachlose und Bedürftige in unserer Hauptstadt. In Berlin gibt es 3.000 Obdachlose. Viele der Menschen, die zu uns kommen, haben nicht nur das Problem einer warmen Mahlzeit. Über Jahre hinweg erworbene seelische Erkrankungen haben Spuren hinterlassen und nur eine intensiv-medizinische Versorgung kann ihnen noch helfen.
Es werden immer mehr, die auf kostenlose Essenausgabe angewiesen sind und unsere Hilfe brauchen. Dazu gehören immer mehr Kinder, Jugendliche und Senioren. Rentner, die an der Armutsgrenze leben. Menschen, die ab dem 15. des Monats nicht mehr genug Geld für dringend benötigte Lebensmittel haben. Darunter leiden oftmals besonders die Kinder, die in ihren Familien nicht mehr ausreichend versorgt werden. Sie finden uns mit der mobilen Suppenküche Montag und Dienstag auf dem Alexanderplatz und auf dem Leopoldplatz.